dig dis! und LANDR machen gemeinsame Sache

LANDR

„Wir fanden das Geschäftsmodell von LANDR interessant und haben den Kontakt zu Ihnen aufgebaut“, sagt Tobias Hölzel vom Vertrieb dig dis!, „somit hat sich das eine zum anderen ergeben.“ Das Stuttgarter Unternehmen will weiterhin seinen Geschäftspartnern und Labelpartnern, zu denen unter anderem Kling Klong, Terminal M und SOSO gehören, einen bestmöglichen Service bieten. Aus diesem Grund entstand nun die Kooperation mit LANDR – eine Software, die vollautomatisch Musikstücke mastert. Zum Auftakt der Zusammenarbeit bieten beide Unternehmen an, zwei Stücke seiner Wahl kostenfrei gemastert. Voraussetzung: eine schnelle Anmeldung auf landr.com.