Ein technoider Track trifft auf Pop und Melodie – die „WUIS“ EP von Waking Up In Stereo

wuis

„Wir wollten unsere Arbeit in einem kleinen Werk zusammenfassen“, erklärt das Duo Waking Up In Stereo, das bereits Ende Januar 2016 seine EP „WUIS“ veröffentlichte. Auf der Kollektion haben sie dem sehr technoiden Track „Gallery Of Memory“ einen sehr pop-melodischen Song, „Era Error“, gegenübergestellt. „Musikalisch bewegen wir uns frei in diesem Spektrum.“ Inspiration, sagen sie, sei bei ihnen oft ihre Intuition: „Deshalb steht bei uns auch immer der experimentelle Entstehungsprozess eines Tracks im Mittelpunkt. Wir haben Spaß daran, Ideen vor und zurück zu denken und sie dadurch wachsen zu lassen.“ Die Nummer „Gallery Of Memory“ haben sie schon vor einem Jahr als Demoversion in einem DJ-Set aufgelegt, aber immer weiter daran gearbeitet, bis die Version der EP stand: „Wer weiß, was in einem Jahr daraus entsteht?“

Release als limitierte Vinylauflage

Die beiden Werke sind in ihrem Kölner Studio produziert worden: „“Gallery Of Memory“ ist im Grunde ein reiner Produktionstrack, bei dem die Liveelemente erst später hinzu kamen. „Era Error“ ist im Gegensatz dazu am Klavier enstanden und erst im Nachhinein fertig produziert worden.“ Erschienen ist die EP in einer limitierten Vinylauflage und im digitalen Format auf dem Label Bass-Cologne: „Stefan Rauch hat beide Tracks gemastert und ist Labelchef von Bass-Cologne. Er hat uns vorgeschlagen, die Stücke über sein Imprint zu veröffentlichen. Wir haben uns sehr gefreut, da es ein Independent-Label ist.“

Tracklist:

01. Waking Up In Stereo – Gallery Of Memory
02. Waking Up In Stereo – Era Error