Torsten Kanzler lebt den Techno mit seiner neuen EP „Wall.E“

walle

Torsten Kanzler präsentiert seine neue EP namens „Wall.E“. Die zwei-Track-starke EP erschien am 9. Mai 2016 auf dem eigenen Label des Musikproduzenten aus Berlin – TK Records. Die mittlerweile 49 Katalognummer kommt mit gewohnter Intensität um die Ecke und liefert zwei druckvolle Tracks voller Techno. Vor allem die klare Struktur und die melodiösen Ansatze die Kanzler mit den beiden Stücken „Wall.E“ und „Eve“ umsetzt, stehen erneut für präzisen Techno. Eine grundsolide Stimmung und ein feines Drumming waren ihm bei der Produktion wichtig. Der DJ, Produzent und Labelbetreiber schafft es, die Atmosphäre seiner Live-Gigs wie auf dem Amsterdam Dance Event in den Produktionen einzufangen und will mit der neuen EP noch einen Schritt weiter in Richtung internationalen Sound gehen. Neben den beiden Originalen ist auch der New Yorker Black Asteroid mit einem Remix von „Wall.E“ dabei. Seine Version fängt die dunkle Atmosphäre des Originals auf und wurde von dem US-Amerikaner in ein ebenso Energie strotzendes neues Gewand transformiert. Erhältlich ist die Kollektion über Beatport.

Tracklist:

01. Torsten Kanzler – Wall.E
02. Torsten Kanzler – Wall.E (Black Asteroid Remix)
03. Torsten Kanzler – Eve

Im Vorfeld der Veröffentlichung fertigte Kanzler auch noch einen technolastigen Mix für das Pulse Radio an.

Tracklist:

01. Julian Jeweil – Meteorite
02. Joseph Capriati – Awake (Julian Jeweil Remix)
03. Sven Sossong – Pulsar (Alberto Ruiz Remix)
04. Niko Schwind – Wave (Original Mix)
05. Pete Tong, John Monkman – The Bumps (Julian Jeweil Remix)
06. Dani Sbert – Panorama
07. Urig & Dice – Machete (Gene Karz Remix)
08. Torsten Kanzler – FourMoog
09. Black Asteroid feat. Cold Cave – Black Moon
10. Niereich, Xhei – Acid Rain
11. Danny Fontana – Silver Haze