Zwei mythische Tracks treffen aufeinander – die neue EP des Italieners Cosmic_Vision

cosmicvision

Die beiden Stücke „Catachtonion“ und „Caronte“ sind zwei Werke, die mit reichlich Elementen geformt wurden. Das war dem Schöpfer, dem Italiener Cosmic_Vision, auch extrem wichtig: „Sie sollen einen Weg in die Vergangenheit aufzeigen. Die Tracks haben sehr viele Gefühle von mir verpasst bekommen, das war meine Vision.“ Die Nummern sind besonders dadurch gekennzeichnet, dass sie einen Mythos aus der Vergangenheit transportieren. „Das Stück „Catachtonion“ ist einer Arbeit des berühmten Schriftstellers Marco Anneo Lucano, der aus Cordova stammt, gewidmet, in der er über den Abstieg des Orpheus in die Unterwelt berichtet, um seine geliebte Eurydike zu retten“, erklärt Gianluca Regazzo, so der bürgerlicher Name des Musikers. Dieser Track sucht also nach einer gewissen Leidenschaft und versucht, das Leiden der Protagonisten rüberzubringen.

Ein Track, der von den Seelen der Toten handelt

„Caronte“ hingegen ist der Name eines Charakters aus der klassischen Mythologie: „Er ist der Sohn von Erebus und der Nacht und zeitgleich Fährmann der Seelen der Toten über den Fluss Acheron Hades.“ Publius Vergilius Maro alias Vergil, ein lateinischer Dichter und Epiker, beschreibt in seinem Buch „The Aeneis“ den Abstieg des Aeneas in die Unterwelt – und genau dieser wird in Zusammenhang mit dem Fährmann in „Caronte“ thematisiert. Der Track kommt wie ein altes und schäbiges Werk daher, das die Seelen der Toten auf seinem Boot verschifft. „Dieser Track beschreibt das Leiden und den Übergang, den diese armen Seelen erleiden müssen“, so Cosmic_Vision, der in Venedig zu Hause ist, über die Nummer.

Keine Musik für die Masse

Als „The Essence Of The Past“ EP verschenkt der Italiener die beiden Werke nun via trndmsk: „Ich habe viele positive Reaktionen und Unterstützungen bekommen, zum Beispiel von Luca Agnelli, Ilario Alicante und Olderic.“ Durch den freien Download könne jeder seine Ideologie und Mentalität zu hören bekommen, betont der Musiker. „Ich versuche eben, etwas anderes und weit weg von Musik für die Masse zu erschaffen. Ein sentimentaler und philosophischer Ton, der eine Geschichte erzählt, ist mit wichtig.“

DOWNLOAD „Catachtonion“ via The Artist Union or Hypeddit

DOWNLOAD „Caronte“ via The Artist Union or Hypeddit