Jonas Woehl ist zurück und verschenkt sein Stück „For Reasons Unknown“

woehl

„Ich habe in den letzten zwei Jahren einen festen Job angetreten und bin durch diesen sehr eingebunden“, erklärt Jonas Woehl, wenn man ihn auf seine längere Pause als Musikproduzent anspricht. „Da bleibt bei einer 40-Stunden-Woche leider nicht so viel Zeit für die Musik, wie man eigentlich gerne hätte.“ Er versuchte in den letzten Wochen und Monaten allerdings, wieder vermehrt die Zeit für die Musik frei zu nehmen. „Da es, wie bereits angesprochen, sehr ruhig geworden ist und sich das auch in den Reichweiten in den sozialen Netzwerken wiederspiegelt, möchte ich auf diesem Wege wieder zeigen, dass ich noch am Leben bin, weiter aktiv bin sozusagen, und möglichst jeden daran teilhaben lassen“, sagt der junge Dresdner, der mit „For Reasons Unknown“ einen neuen Track veröffentlichte.

Neue Releases in der Pipeline

Die Idee für das Stück kam ihm im Urlaub in Spanien, als er in entspannter Atmosphäre auf dem Balkon Ableton öffnete und den Dingen einfach mal wieder freien Lauf lassen wollte: „Die Inspiration kam von keinem direkten Künstler, viel mehr von einem Label: Project Mooncircle. Viele der Veröffentlichungen von denen sprechen mich sehr an und in vielen wird mit Sphären und gepitchten Vocals gespielt – das wollte ich auch einfließen lassen.“ Woehl habe in den letzen Monaten viele neue Tracks produziert, wie er selbst sagt: „Und wir sind aktuell dabei, die Veröffentlichungen vorzubereiten und stehen diesbezüglich mit verschiedenen Labels in Kontakt. Näheres wird es dazu bald geben.“ Bereits Ende des letzten Jahres hatte er angekündigt, ein zweites Album zu produzieren: „Dieses war tatsächlich auch schon weiter fortgeschritten, allerdings habe ich mich auf Grund der aktuellen Situation dazu entschieden, den aktuellen Stand auf mehrere kleine Releases zu verteilen und den Schritt „zweites Album“ noch ein Stück in die Zukunft zu verschieben.“

DOWNLOAD via The Artist Union or Hypeddit