„Push It, Shake It, Feel It“ – das Video zur neuen Nummer von BANKEWITZ ist da

bankewitz

Was mit der Erstellung von Mix-CDs für Freunde begann, hatte bald erste Gigs zur Folge für den Kölner BANKEWITZ. Vor acht Jahren feierte der Musiker auf einer der kultigen Kölner Kabelbrand-Partys seine DJ-Premiere, wenig später schon war er Resident des bekannten Clubs Bootshaus. Sein wohl bisher größter Auftritt fand auf dem 2015er Parookaville Festival statt. Auf der Bühne des Radiosenders 1LIVE bewegte er an der Seite von Kollegen wie Moguai die 5.000-köpfige Masse mit seinem funktionalen Mix aus Deep- und Future-House. „Musik bringt die Menschen zusammen. Sie baut mich immer wieder auf und verbreitet gute Laune. Ohne sie kann ich nicht leben“, so der DJ über seine große Liebe, die elektronische Musik.

psf

Eine enthusiastische Ode an das freie und selbstbestimmte Leben

Nun möchte der Kölner mit seinem neuesten Release punkten: „Push It, Shake It, Feel It“. Die Nummer ist eine enthusiastische Ode an das freie und selbstbestimmte Leben, die die Vocals in den Fokus rückt und auf einem Bett aus tanzbaren Beats und eingängiger Hook ausbreitet. Die Message des Songs wird unterstrichen von dem dazugehörigen Videoclip, in dem der Berliner Technoclub-Guru Komet mit seinen berühmt-berüchtigten Seifenblasen die Hauptrolle spielt und alle um sich herum verzaubert. Die Musik des Kölners und Komets Magie bringen auf diese Weise die Städte Köln und Berlin zusammen und tragen ihren ganz besonderen Spirit in die Welt. Erscheinen wird das Werk am 29. Juli 2016 über Groundunder Recordings.

Tracklist:

01. BANKEWITZ – Push It, ShakeIt, Feel It (Radio Version)
02. BANKEWITZ – Push It, ShakeIt, Feel It (Club Edit)