Eine einschlägige Melodie für den neuen Track – „Plexus“ vom Duo GNTN

Artwork_GNTN_Plexus

„Der Entstehungsprozess von der Nummer hat sich eine ganze Weile gezogen“, erinnert sich das Duo GNTN, wenn es zu seinem Track „Plexus“ gefragt wird. Beide fingen zunächst an, mit verschiedenen Ideen rumzuspielen: „Und von Zeit zu Zeit hat sich der Track entwickelt. Angefangen hat aber alles mit der Melodie, die sich nun durch den gesamten Track zieht. Anschließend haben wir im Prinzip um die Melodie herum aufgebaut.“ Die entstandene Nummer ist sowohl für den Club als auch für ein sommerliches Open Air geeignet. Ihre musikalischen Inspirationen sammeln die beiden Musiker eigentlich jeden Tag – sei es beim Auflegen oder einfach nur, wenn sie neue Musik hören. „Es muss auch nicht immer Techno sein, aber besonders beim Auflegen kriegen wir stetige Inspirationen, die wir dann im Studio versuchen umzusetzen“, verraten sie.

Sie nehmen sich die nötige Zeit

Entstanden ist das Stück in ihrem Studio im Ruhrgebiet: „Wir nehmen uns dann immer sehr viel Zeit, da wir ein gutes Abhörsystem und eine gewohnte Umgebung zum Produzieren sehr wichtig finden und nichts davon halten, unterwegs auf Kopfhörern zu produzieren.“ Erscheinen wird das Werk am kommenden Montag, den 8. August 2016, via Selected Records. „Das Imprint stand für uns schon ganz lange auf unseren Labelzielen. Wir haben bereits vor ca. einem Jahr etwas zu den Labelinhabern Gabriel D’Or und Bordoy geschickt, jedoch ohne positives Feedback.“ Also versuchten sie es einige Zeit später mit „Plexus“ erneut und waren anschließend umso glücklicher, als die Labelbetreiber den Track signen wollten. „Wir arbeiten eigentlich mehrmals in der Woche zusammen an neuen Projekten und Tracks. Zurzeit haben wir ca. vier bis fünf unveröffentlichte Tracks, die wir jetzt nach und nach an Labels schicken werden, aber jetzt liegt der volle Fokus erstmal auf der Veröffentlichung von „Plexus““, geben die beiden bereits einen Ausblick auf kommende Releases.

Tracklist:

01. GNTN – Plexus