Die exquisite Auswahl des Labels Les Enfants Terribles für die EP „Ararat“

ararat

„Ararat“ – so ist der Titel der zweiten Katalognummer der schweizerischen Plattform Les Enfants Terribles. Nach dem Auftaktrelease von Dogukan Ires, seine „Missed Concert“ EP erschien am 1. August 2016, folgt nun eine Veröffentlichung von vier neuen Tracks, die von vier verschiedenen Künstlern produziert wurden. Viken Arman, Hraach, Nico Sun und Armen Miran haben jeweils eine Nummer beigesteuert. „Es war mein Heimatland Armenien“, sagt letztgenannter Miran, das ihn zu seinem Stück „Heavenly Life“ inspiriert habe. „Auch all das Leid und die schwierigen Situationen meines Volk, die wir zu überwinden hatten, spielt eine Rolle bei der Produktion der Nummer.“ Sein Lied handelt von armenischen Soldaten, die für ihr Land kämpfen. Aufgenommen wurde das Stück in seinem Studio in Los Angeles: „Der Gründer des Labels Les Enfants Terribles ist ein sehr guter und naher Freund von mir. Es war mir also ein Vergnügen, dass er sich für einen Track von mir entschied.“ Die komplette Kollektion wird am 3. Oktober 2016 erscheinen.

Tracklist:

01. Viken Arman – The Red Stone
02. Hraach – Burned The Strings
03. Armen Miran – Heavenly Life
04. Nico Sun – Masis