Ali X von Azari & III hat mit dem Theus Mago ein geniale EP produziert – „Let’s Get Naked“

tubro-184-digital-1

Auf dieses Release freut sich Tiga schon eine ganze Weile: Mitte November 2016 veröffentlicht sein kanadisches Label, Turbo Recordings, die 184. Katalognummer, die von Ali X – bekannt als Alphonse von der Musikgruppe Azari & III – und dem Mexikaner Theus Mago produziert wurde. Der erste Track „Let’s Get Naked“, auch der Titel der 12“ Platte, besticht vor allem dank seines lyrische Inhalts, für den die Sängerin Ximena sorgte. „Ich war das erste Mal in Mexiko City und habe dort viele verrückte und talentierte Künstler kennengelernt“, erzählt Ali X, der mit Mago innerhalb von wenigen Stunden die Grundlagen für die Nummer produziert hatte. Für Ximema war es zugleich auch eine Premiere: „Zum ersten Mal habe ich gesehen, wie elektronische Musik gemacht wurde. Ganz zum Schluss habe ich dann die Vocals dazu gesteuert. Seitdem eröffnet sich für mich eine ganz neue Welt.“

Die B-Seite – ein Sci-Fi-Techno-Workout

„Vision“, die B-Seite, ist hingegen ein Sci-Fi-Techno-Workout. Aufgenommen wurden beide Werke im Studio von Mago. Die EP bietet neben den beiden Original auch zwei Bub-Versionen an, die für abgespeckte DJ-Sets im Club-Sets geeignet sind. Abgerundet wird die EP von einem traurig klingenden Downtempo-Remix, den der Berliner Curses produziert hat. Erscheinen wir die EP als Vinyl und im digitalen Format am 11. November 2016.

Tracklist:

01. Ali X & Theus Mago feat. Ximena – Let’s Get Naked
02. Ali X & Theus Mago – Vision
03. Ali X & Theus Mago feat. Ximena – Let’s Get Naked (Curses Remix)
04. Ali X & Theus Mago feat. Ximena – Let’s Get Naked (Dub)
05. Ali X & Theus Mago – Vision (Dub)