Ambassador of deep – Filippo Diamantinis neue EP auf Musica Autonomica

nevrotica

Elektronischer Dance-Groove aufgewertet mit massiven Synths und einer ätherischen Atmosphäre – so lässt sich der DJ und Musikproduzent Filippo Diamantini am besten beschreiben. Dass er für diese Art der der Produktion steht, beweist er mit seiner EP „Nevrotica“. „Ich schrieb die EP in einer sehr harten Zeit für mich, sodass sie den Namen „Nevrotica“ verpasst bekam“, verrät der Italiener. Aufgenommen wurden die beiden Werke – „Nevrotica“ und „Flowers & Promises“ – in seinem eigenen Studio: „Ich mag es, analoges Zeug zu verwenden. Zurzeit arbeite ich mit Prophet 08, Sub 37 und Analog Rytm so oft ich kann.“

Deep und dunkel

Bei den zwei Stücken setzt Diamantini auf deepe und dunkle Techno-Melodien, die für den Club gemacht sind. „Nevrotica“ ist ein klassisches Bass-Monster und „Flowers & Promised“ taucht in ein sehr deepes und hypnotisches Synth-Land ein. Abgerundet wird die Kollektion von einem Remix, der vom niederländischen Trio Kapibara angefertigt wird. Sie haben aus dem Titel-Track eine kleine Synth-Line herausgenommen und eine Version für den Dancefloor kreiert. Dem Imprint Musica Autonomica, auf dem die EP landet, folgt der italienische Musiker schon seit der ersten Katalognummer: „Und ich mag die bisherigen Releases. Also habe ich meine Tracks an das Label geschickt.“ Die drei Werke kommen am 17. Oktober 2016 in digitaler Version auf der Münchner Plattform raus.

Tracklist:

01. Filippo Diamantini – Nevrotica (Kapibara Remix)
02. Filippo Diamantini – Nevrotica
03. Filippo Diamantini – Flowers & Promises