Mit Tee und Kuscheldecke – Bebetta und Le Palf „Bed2Bed“

bebetta

Ende September diesen Jahres startete Bebetta ein neues Projekt: „Bebetta In Bed“ – ihre neue Podcastreihe. „Bei dieser Reihe präsentiere ich jeden Monat live aus dem Bett heraus über Facebook meinen liebsten Märchentechno“, erklärt die die Musikproduzentin, die mittlerweile bei Super Flus Label Monaberry heimisch geworden ist. Die erste Folge entstand an einem gemütlichen Sonntagabend im Herbst mit Tee und Kuscheldecke. „In meinen Bed-Sessions brauche ich niemanden auf der Tanzfläche zu halten, sodass ich hier gerne auch mal Tracks spiele, die ich nicht unbedingt im Club spielen würde. Eher achte ich darauf, dass der Track zur Teesorte passt.“ Im Club spielt sie dann aber eher Tracks wie „This Emptiness Is Mine“ von Eating Snow im Remix von Andhim, „Playing The Game“ von Dachshund oder auch die Nummer „Circulate“ von Smash TV und Shades Of Grey.

„Bed2Bed“ mit Le Palf

Am 20. November kam bereits die dritte Folge der Reihe raus: „Dieses Mal habe ich nicht allein gespielt, sondern „Bed2Bed“ mit Le Palf.“ Ihre Gigs sowie die Studioarbeiten laufen auch unverändert weiter: „Das Label Heulsuse hat letztens einen Remix von mir für Hanne & Lore veröffentlicht.“