Der bombastische Mitschnitt von coss aus dem Kater Blau

Processed with VSCOcam with b5 preset

Viken Arman und die Agentur MUZO hatten zum Familientreffen geladen“, erklärt der DJ, Produzent und Labelbetreiber coss zu seinem Gig im Kater Blau. Der Berliner spielte im Kiosk knapp zwei Stunden: „Selten bereite ich Sets so vor, dass jeder Song fest steht. Man weiß ja nie, was für ein Publikum in welcher Verfassung vor einem steht.“ Die Stimmung während des Gigs sei super gewesen: „Alles war am Überkochen wie es an einem Sonntag um 10.00 Uhr morgens in Berlin nunmal so ist.“

Der letzte Track – seit Jahren einer seiner Lieblinge

Der letzte Track im Mitschnitt hat es ihm besonders angetan: „“Urban“ – der letzte Song ist seit Jahren einer meiner Lieblinge.“ Jedes seiner DJ-Sets sei irgendwie anders: „Da gibt’s selten drei Songs, die in jedem gespielt werden. Ich streue oft meine aktuellen Produktionen mit ein.“ Im kommenden Juli 2017 veröffentlicht der Berliner einen Remix auf dem Imprint Amselcom: „Den haben ich für Arutani und Dandara aufgenommen. Und eine neue EP von mir wird auf Metanoia mit Remixen von Aluna
(Steffen Kirchhoff und Maywa) und Arutani rauskommen.