Die Debütsingle der Band Matija kommt mit einem Nugat-Remix – „Song For Celine“

170420_matija_songforceline-final_online

Die fetten Indie-Jahre in den späten Neunzigern, als quasi monatlich eine sensationelle neue Band mit höllischem Charisma um die Ecke kam, sind vorbei. Wir schreiben das Jahr 2017. Die Popkultur ist zersplittert, diffus, wesentlich schnelllebiger als noch vor wenigen Jahren. Der Money Boy-Witz hat sich längst verselbstständigt, heißt jetzt Cloud Rap und ist zum eigenständigen Genre gemorpht. Die Halbwertszeit von Trends ist in Zeiten von Virals, Memes, Apps und Co. kurz geworden. „I bims“ wird noch bevor dieser Text zu Ende geschrieben ist, wieder out sein. Die Welt teilt sich in reddit-Leser und nicht-reddit-Leser. Frank Spilker versteht den Underground nicht mehr. Die Gitarre gilt unter Kids nicht mehr als das aller-coolste Instrument. Dem will Matija, eine Alternative Pop Band aus München, entgegenwirken. Ihre Debütsingle „Song For Celine“ macht den Anfang und erschien inklusive eines Remixes von Nugat daher. Veröffentlicht wurde das Release, das als Vorbote zum kommenden Album der Band dient, über Clouds Hill Records. Hörbar ist die EP über Spotify, iTunes, Google Play und Co.