Die Geschichte eines geheimen Gartens – coss und seine „Forbidden Orchard“ EP

coss

Beim Kartenspielen mit seinem Freund Iorie kam coss die Idee zu seiner neuen EP. „„Forbidden Orchard“ ist in meinem Studio in Kreuzberg entstanden“, verrät der Berliner, der seine Musik am liebsten selbst rausbringt. Das Original erzählt die Geschichte eines geheimen Gartens, der mit Obstbäume und unbekannte Freuden übersät ist. Die passenden Remixe steuerten das Duo Aluna, bestehend aus Maywa und Steffen Kirchhoff, sowie Arutani bei. „Steffen habe ich in Amsterdam vor ein paar Monaten kennengelernt und war sofort begeistert von seinem Sound“, verrät coss, „mit Arutani habe ich ja schon ein paar Projekte zusammen realisiert – „Neferiel“ auf Metanoia und ein Remix auf Amselcom.“ Kirchhoff und Arutani hätten beide einen sehr schönen eigenen Sound: „Beide Versionen ergänzen super das Original, ob rhythmisch umgearbeitet im Arutani-Remix oder zentrierend und heilsam im Aluna-Mix.“

Tracklist:

01. coss – Forbidden Orchard
02. coss – Forbidden Orchard (Aluna Renacimiento)
03. coss – Forbidden Orchard (Arutani Remix)