On the Road – die neuen EP von Nico Sun erscheint auf Ararat Masis

Ararat Masis_Nico Sun_Behind the Spheres Cover_3000X3000PX

„Die meisten Ideen für Musik habe ich, wenn ich unterwegs bin“, gibt Nico Sun preis. Das On-the-Road-sein habe immer eine sehr inspirierende Wirkung auf ihn gehabt, betont der Musiker aus der Schweiz. Zu seiner neuesten EP, „Behind the Spheres“, entstanden zunächst die Ideen und Skizzen: „Der Final-Mix und Schliff wurde dann bei mir im Studio in Zürich realisiert.“ Die Kollektion wird am 7. Juli 2017 auf dem schweizerischen Imprint Ararat Masis erscheinen. „Zusammen mit den Leuten von Ararat Masis haben wir ein paar Remixer-Kandidaten angeschaut, und da ich die beiden Remixer schon persönlich kennen, haben wir uns auf sie geeinigt“, berichtet Sun. Jeweils einen Remix kreierten der US-Amerikaner Pattern Drama und Jakob Seidensticker und Henrik Raabe alias Silky Raven.

Mischung aus Psychodelic Rock und Electronica

„Der Kontakt zum Label musste nicht zustande kommen, da ich die Leute schon lange kenne und zu meinen Freunden zählen darf. Zusammen mit Alen habe ich schon sehr viele schöne Momente erlebt, daher war der Release bei ihm auf dem Label schon lange überfällig“, führt Sun aus, der momentan ausgelastet mit Gigs und neuer Musik zu produzieren ist: „Daher wird das meinen Sommer prägen. Es gibt noch so einige Tracks, die in meiner Schublade stecken, die ich endlich fertig machen sollte.“ Sein momentanes Herzensprojekt sei zusammen mit zwei Freunden eine Live-Jam-Kombo: „Die Mischung aus Psychodelic Rock und Electronica konnten wir am letzten Chateau Jolifanto in Frankreich das erste Mal mit Erfolg vorführen, daher bin ich sehr gespannt, wie sich das noch entwickeln wird.“

Tracklist:

01. Nico Sun – No One Left Behind
02. Nico Sun – No One Left Behind (Pattern Drama Remix)
03. Nico Sun – Train Squeal
04. Nico Sun – Train Squeal (Silky Raven Remix)

  • Gabriel Belmudes

    Amazing!