Ein neuer Ort der urbanen Begegnung – das FNY Festival in München

** Wir verlosen zwei Tickets **

Auf dem Schutt vergangener Nächte erwächst im Werksviertel Mitte, ehemals Kultfabrik, vom 1. bis zum 10. September eine neue Welt der urbanen Begegnung. Zehn Tage lang lädt das Kulturfestival FNY dort Designfans, Musikenthusiasten, Partygänger und Kulturinteressierte zum Schauen, Spielen und Tanzen ein. Dass dabei die Grenzen verschwimmen zwischen Genres und Generationen, City und Vorstadt und letztlich auch zwischen Hoch-, Populär-, und Subkultur, ist eine Vision der Organisatoren. Auf dem Programm stehen dafür Live-Performances nationaler und internationaler Acts, Art-Installationen, Filmvorführungen, kinderfreundliche Familientage, Poetry Slams und Virtual-Reality-Welten.

Foto: Uwe Niklas

Der interdisziplinäre, integrative Charakter des FNY Festivals

Das FNY ist das erste Großprojekt, das im seit 2012 neu entstehenden Werksviertel Mitte am Münchner Ostbahnhof gastiert und es markiert einen der Schlusspunkte des Umbaus. Für das kulinarische Wohl sorgen Food Trucks und die Gastronomie des Container Kollektivs. „Es geht uns um den Querschnitt der Gesellschaft und die Reibung des Alltags in einer Stadt irgendwo zwischen Tradition, Stillstand und rasantem Wandel. Mit dem interdisziplinären, integrativen Charakter des FNY Festivals wollen wir ein neues urbanes Lebensgefühl wecken und die Stadtkultur ein Stück weit internationaler machen. Das Werksviertel Mitte ist selbst ein Symbol des kulturellen Aufbruchs und bietet die perfekte Fläche für unsere Idee“, so Mirko Hecktor, einer der drei Veranstalter des FNY Festivals.

SAO PAULO, BRAZIL - MAY 29, 2016: Kubik Sao Paulo

273 monochrom illuminierte Wassertanks

Visuellen Glanzpunkt des Festivals bildet die „Stadt aus Licht“: 273 monochrom illuminierte Wassertanks, sogenannte Kubiks, auf rund 400 Kubikmeter Sand, die die Musik der Performances in wechselnde Farbbilder übersetzen. Die Macher von Balestra Berlin präsentierten ihre Kubiks in immer neuerarchitektonischer Konstellation weltweit bereits auf 35 Veranstaltungen, darunter die Melbourne Musik Week oder das Fusion Festival in Berlin. Mit dem FNY Festival bringt das Berliner Künstlerkollektiv die bunten Wasserwürfel in einer der bisher größten Konstruktionen nach München und feiert damit eine lokale Premiere.

FNY-Kubiks_München_LMTK5374

Die „Stadt aus Licht“ auf dem FNY Festival entsteht unter der Planung des Berliner Architektenduos S.T.I.F.F. Auf dem bisher noch brach liegenden Grund wird ab Januar 2018 der neue Konzertsaal für das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks entstehen. Auch bei der Auswahl des Musik-und Kunstprogramms des FNY Festivals stehen Performance und Live-Erlebnis im Vordergrund.

00_FNY_Seth_Troxler-fny

Eigens für das FNY Festival konzipierte Soundanlage

Neben internationalen Acts wie Seth Troxler, Marshall Jefferson und Danny Daze bespielen auch nationale Künstler wie Feathered Sun und Erobique sowie regionale Bands wie Pho Queueund und Carl Gari die zwei Bühnen des Festivals. Für optimale Tonqualität sorgen die österreichischen Klangspezialisten von Lambda Labs und die Berliner Toningenieure Audiophil mit einer eigens für das FNY Festival konzipierten Soundanlage. Parallel dazu stellen sechs Künstler ihre Werke und Installationen in vier verschiedenen Galerieräumen über die gesamte Dauer des Festivals aus. An den zwei FNY Familiensonntagen, 3. und 10. September 2017, richtet sich das Festival mit Graffitikursen, einer Kinderdisko, Bastelecken und Skatecontests programmatisch gezielt auch an die jüngeren Stadtbewohner. Wer nicht vor Ort sein kann, hat die Möglichkeit, das Festival über hochauflösende 360 Grad Livestreams über Facebook und YouTube zu verfolgen.

Carsten Meyer / Erobique @ nhi luu 2016

Das komplette Line Up

Tonio Barrientos, Stefanie Raschke, VELI x VIWO, Macchina Nera, Dusty, Paul and The Hungry Wolf, Olga Biber, MONTY, Die Orangen, Emme, Taran Frisch, Alkalino, San Quentin, Julie Fleischer, Le Discoboulet, Kim Twiddle, Sascha Funke, Kareem El Moor, Marshall Jefferson, Embryo, Sven Dohse, Seth Troxler, Feathered Sun, The Sorry Entertainer, Lake People, Danny Daze, Stimming, Erobique, Lawrence, Kowalsky, Benjamin Fröhlich​, Bartellow, Moritz Butschek, Kasanks, Maurice Paloni & David Hornung, Michal Zietara & James Beyond, Vril, Edward, Steffen Lengler & Horst Reißner, Empee & Luvin Lou, Dan Grassler, Genji Yoshida & Haeppy Van Mazn, Tom Zwotausend, Lague Moin, Biboul Darouiche, David Goldberg, Maxim Terentieff, Robert Dietz, Dj Fett Burger, Tobi Neumann, Carl Gari & Abdullah Miniaway, Pho Queue, Oliver Klostermann, Martin Buttrich, Gianni Callipari, Alci, Africaine 808 Band, Dauwd, Ateq

Was? FNY Festival
Wann? Täglich vom 1. bis 10. September 2017
Wo? Werksviertel Mitte, Atelierstr. 14, 81671 München
Tickets? Via www.fnyfestival.eventbrite.de

Wir verlosen zwei Gästelistenplätze! Was müsst ihr tun? Entweder schreibt ihr einen Kommentar mit eurer Emailadresse oder ihr schickt einfach eine Email mit eurem kompletten Namen und dem Betreff ( FNY! ) an win@trndmusik.de!