Eine gewisse Tiefe und bestimmte Atmosphäre – das erste Release des Labels DUAT Records

duat

„Die Idee für die EP ist mit der Idee für das Label entstanden“, erklärt Amin Fallaha, einer der Gründer des neuen Imprints DUAT Records. Mit der Plattform wollen sie zukünftig ihre Vorstellungen von Sound und Atmospähre verwirklichen: „Diese liegen vor allem im Kult und Ritus von Tanz und Zeremonie, welche sich in der Geschichte des Menschen und seiner Kultur bis in die heutige Zeit wie ein roter Faden durchziehen – und auch im Techno wieder zu finden sind.“ Den Auftakt bestreiten Fallaha und R100, die zwei technoide Stücke produziert haben: „ACH“ und „AMDUAT“. „Das erste Mal haben wir festgestellt, dass wir die gleichen Vorstellungen von Sound haben, als wir den Remix für Lea Porcelain gemacht haben, der in den nächsten zwei Wochen released wird“, sagt Fallaha. Hier seien ihnen schnell klar geworden, dass sie ähnliche Empfindungen und Visionen für einen bestimmten Sound hätten: „Darauf gründete sich auch die Idee für das Label mit.“

Erste Veranschaulichung ihrer Idee von Musik und Sound

Die Inspiration zu den beiden Techno-Tracks kam ihnen zu großen Teilen im Sound an sich und während des Produzierens: „Wir wollten eine bestimmte Sound-Ästhetik kreieren und haben nach Sounds gesucht, die anders sind. Sounds zu machen, die nicht glatt sind und eine gewisse Tiefe haben und eine bestimmte Atmosphäre erzeugen, war das Ziel.“ Dadurch kamen sie immer einen Schritt weiter. „Unsere Vision wurde klarer“, wie Fallaha meint. Die erste EP des Labels soll also eine erste Veranschaulichung ihrer Idee von Musik und Sound darstellen: „Wir wollten eine Richtung angeben, die auch für unsere zukünftigen Releases steht. Natürlich wird es auch Variationen geben, aber die Idee sollte die gleiche bleiben.“ Die EP ist seit dem 28. Juli 2017 im Handel erhältlich. Schon jetzt arbeiten sie mit Paralysis aus Berlin an der zweiten Platte: „Die beiden Künstler aus Berlin und Mexico sind unser erstes Signing und große Talente. Sie werden das Label um eine neue Soundwelt erweitern. Sie haben zwei tolle Stücke für die DUAT002 (Release Oktober 2017) produziert, und wir freuen uns, wenn diese endlich für alle hörbar werden. An der dritten Platte arbeiten R100 und ich bereits auch schon.“

Des Weiteren veranstalten sie am 30. August 2017 eine Labelnacht zusammen mit der AWAY im About Blank in Berlin und planen eine eigene Duat-Nacht für den kommenden Winter in einer noch geheimen Off-Location.

Tracklist:

01. R100 & Amin Fallaha – ACH
02. Amin Fallaha & R100 – AMDUAT