Funky Sound vom Bachblyten Festival – der Mitschnitt von Lizzie Liebe

lizzieliebe1

„Auf der Spielwiese-Kollektiv-Party in Lübeck hatte ich einen Gig und gab mein Bestes“, erzählt Lizzie Liebe, „worauf mich Gregor Weiss vom Bachblyten Festival für sein Open Air gebucht hat.“ Die Musikerin lag einige Tage zuvor auf einer Wiese, auf der sie ihre gesamte Musiksammlung der letzten Jahre durchging und intuitiv die Songs auswählte. „Die ersten fünf Tracks standen als Orientierung fest, danach habe ich frei gewählt“, so die Künstlerin über die passenden Tracks für ihren Auftritt. Die Stimmung während ihres Gigs sei zu Beginn etwas angespannt gewesen, da sie den vorherigen DJ aus ihrer Aufregung heraus bei seinen letzten 30 Sekunden rausgekickt hatte. „Ich habe meinen Track auf seinem noch spielenden Player geladen und die komplette Musik ging aus“, sagt Lizzie Liebe mit einem Lachen.

lizzieliebe

Von Menschenhand gemacht

„So in ein Set zu starten hat mich natürlich vorbelastet und zusätzlich die Aufmerksamkeit der Leute auf mich gelenkt. Ich konnte sehr gut darüber lachen, denn ich liebe es, zu spüren, wenn etwas von Menschenhand gemacht wird. Das war ein guter Spiegel dafür, wie ich finde.“ Das Publikum sei aber gnädig mit ihr gewesen: „Nach den ersten drei Übergängen begann ich, mich einzugrooven und so auch die Crowd. Die Stimmung wurde hell, zusammen mit dem Sonnenschein. Die Tanzfläche füllte sich zunehmend, und gemeinsam feierten wir zu dem funky Sound.“ Besonders angetan ist sie von der Nummer „More Than Me“, die von Eliphino produziert wurde. „Aber auch „Love Me“ von Kerri Chandler, „Lizard Kings“ vom Duo ChamelPhat und Henri Texiers Track „Les La Bas“ im Remix von Bonobo spiele ich zurzeit sehr oft“, so die Musikerin.

lizzieliebe2

Tracklist:

01. Osunlade feat. KB – El musica
02. Scott Diaz – Take a Chance
03. KLLO – Walls to build (Mall Grab Mix)
04. Terry Lee Brown Junior – Baltimore (Bas Amro Remix)
05. Atjazz – Nebulosa
06. Fouk – Kill Frenzy
07. Chaka kenn – One for all (Kenny Summit’s native tongues drop)
08. Derrick Carter – Love Plus
09. Peven Everett – Take Away My Sunshine
10 Frits Wantink – Yeah but maybe never
11. Djoon – Jus dance
12. Cosmic cowboys – Krokai (Huxley Remix)
13. Solomun – Kackvogel
14. ATFC – It ain’t what cha got
15. Djoko – I never
16. Osunlade – Envision (Argy Vocal Mix)
17. Ralf gum feat. Monique Bingham – Kissing Strangers (Raw Artistic Soul Mix)
18. Kerri Chandler – Love Me
19. Dan Hartman feat. Ioleatta Holloway – Keep the fire burning
20. ChamelPhat – Lizard King
21. DJ Gregory & Gregor Salto – Canoa
22. Henri texier – Les La Bas (Bonobo Remix)
23. Marlon D Pres. Ultra Nate – God’s Message
24. baby D – Let me be your fantasy (Grege’s Summer Edit)
25. Midas 104 – Bipolar
26. Eliphino – More than me