So gefühlvoll und herzerwärmend – das Mixtape „Long Story Short“ von Vincent Gericke

vincentgericke

„Vor vier Jahren habe ich ein Mixtape kreiert, in dem ich meine Gefühle zu meiner jetztigen Freundin ausdrücken wollte“, verrät Vincent Gericke. „For you. Pour toi. Für dich.“ hieß das Set. „Als ich mich dann letztens durch alte Mixtapes von Rampue und Jonas Mantey durchgeklickt habe, sind viele Gefühle von damals wieder in mir hochgekommen.“ Er war berührt von solch schöner Musik und fing sofort an, an einem Mix zu arbeiten, der eine ähnliche Atmosphere hat und auch so gefühlvoll und herzerwärmend ist – „Long Story Short“. „Das Set ist überwiegend in meinem Heimstudio in Düsseldorf und ab und zu on-the-go entstanden. Gedanklich war ich ständig bei meiner Freundin und meine Intention war einen Mix zu erstellen, der sie richtig bewegen würde und sie spüren liesse, wie sehr ich sie liebe.“

Noch besser verschmelzen lassen

Bei ihrer Reaktion beim Hören konnte Gericke fühlen, dass es ihm gelungen ist: „Ich habe keinen direkten Lieblingstrack im Mix, allerdings muss ich sage, dass ich die ersten 20 bis 25 Minuten als besonders leidenschaftlich und harmonisch empfinde.“ Besonders den Teil von „Golden Arrow“ von Darkside bis Steffen Kirchhoffs „Peace on Earth“ fand er besonders schön, dass der Musiker einfach nicht widerstehen konnte, alles bei Ableton durch zusätzliche Klavierstellen, Hi-hats und Snares den Mix noch besser verschmelzen zu lassen. „Ich bedanke mich herzlich bei allen Künstlern für deren wunderschöne Musik und besonders bei meiner Freundin für vier Jahre Inspiration. Im Dezember ist der Release meiner EP „Spectrum“ geplant und zurzeit arbeite ich auch noch an einer anderen großen EP.“

Tracklist:

01. Hidden Orchestra – First Light
02. Stimming – The Train
03. Murcof – Reflejo
04. Darkside – Golden Arrow (edited)
05. Christian Löffler – Pigment (Christian Löffler Rework) (edited)
06. Steffen Kirchhoff Medicine Music – Peace on Earth (edited)
07. Treibgut – Eigengrau (Iorie Recolour)
08. Radiohead – Reckoner (Cubicolor Remix)
09. Volen Sentir – Vdol Po Rechenke
10. Sam Goku – Kami
11. Modd – Phangan Dreams
12. Hraach – Hidden Dimensions (Kora Remix)
13. YokoO & Retza – Euneirophrenia
14. Kidnap Kid – Where The Sea Swings In Like An Iron Gate
15. Arutani – Lost Myself In You