„Der Beat schoss mir buchstäblich beim Meditieren durch den Kopf“ – die „Stranger“ EP und ein Free Download von Florian Rietze

florianrietze

„Die Tracks schlummerten schon eine Weile auf meiner Festplatte“, verrät Florian Rietze zu seinen Werken „The Mind“, „Stranger“ und „Magical“. Der Musikproduzent hatte schon längerer Zeit nichts mehr veröffentlicht: „Da dachte ich mir, man könnte ja mal wieder was raushauen, bevor die Leute mich vergessen.“ Deshalb erschienen die drei Stücke nun auf dem russischen Imprint Leveldva. „“Magical“ und „Stranger“ sind Tracks, an denen ich schon eine ganze Weile gesessen habe und die sich immer wieder verändert haben. Da ich im letzten Jahr ziemlich lange durch Asien gereist bin, hatte ich auch viel Zeit, an meinen Produktionen zu arbeiten.“ Dort bekamen die beiden Werke nochmal ein völlig neues Gewand, was seinen vielen Eindrücken durch das Reisen zu verdanken ist. Der Beat von „The Mind“ ist aus einer Idee heraus entstanden, die er während seines Aufenthaltes in einem buddhistischen Kloster hatte: „Dieser Beat schoss mir buchstäblich beim Meditieren durch den Kopf. Und ich bin während der Meditation kurz in mein Kuti gegangen, um ihn auf meinem Laptop festzuhalten.“

Gitarre gesellt sich zum Beat

Mit dem Grundgerüst des Tracks „The Mind“ verließ Rietze das Kloster in Richtung Pai, eine Stadt im hohen Norden Thailands. „Dort traf ich Gal, der ein unglaublicher Gitarrist ist. Wir saßen abends in unserem Bambuspavillion, und ich zeigte ihm meine Idee. Aus dem Zeigen wurde dann kurzerhand eine Jamsession und so gesellte sich die Gitarre zum Beat.“ Es sei einer dieser magischen Momente gewesen, sagt der Musiker. „Wie es der Zufall wollte, wurde die Jamsession auf Video aufgenommen und am nächsten Tag haben wir das ganze dann mit meinem Fieldrecorder aufgenommen und ich habe die Nummer ausproduziert. Der Track erzählt am besten die Entstehungsgeschichte der gesamten EP. Es war nichts geplant, sondern es passierte einfach.“

stranger

„Greenfields“ als Free Download

Die beiden anderen Tracks hat er größtenteils auf seinen teils sehr langen Busfahrten durch Südostasien fertiggestellt. „Mein Booker hat dann den Kontakt zu Leveldva hergestellt und sie hatten Interesse, was zusammen zu machen. Die Tracks kamen gut an und wir hatten innerhalb kürzester Zeit ein Release zusammengestellt.“ Nun hat Rietze das große Glück, in einem Land zu performen, im dem er noch nie war: „Über Silvester gehts nach Jerewan, Armenien. Mein persönliches Highlight dieses Jahr!“ Zudem verbringt er aktuell viel Zeit im Studio und arbeitet an neuen Ideen. „Mein Sound verändert sich gerade sehr. Ich denke, im nächsten Jahr wird sich da einiges bewegen“, so der Künstler. Als Krönung verschenkt er noch ein Werk via trndmsk, das mit Luca Musto entstand: „Greenfields“.

DOWNLOAD „Greenfields“ via The Artist Union or Hypeddit

Tracklist:

01. Florian Rietze feet. Gal – The Mind
02. Florian Rietze feat. Mz Sunday Luv – Stranger
03. Florian Rietze – Magical