Eine deepe Version mit Vocals aus dem Nahen Osten – Rabih Rizk remixed Hraachs neue EP

paseos de los tristes

Hraachs Sound ist zu einem Klassiker in der Szene geworden“, findet Rabih Rizk. Er sei eine große Inspiration für den jungen Libanesen: „Ich hatte das Gefühl, die Remixarbeiten zu einer seiner besten Veröffentlichungen, „Bajo El Cielo Azul“, zu übernehmen.“ Der Original-Track umfasst coole und fröhliche Vibes, die Rizk dazu brachten, eine deepere Richtung einzuschlagen mit Vocals aus dem Nahen Osten und verspielten Percussions.

EP auf trndmsk Records geplant

Die Version wurde in seinem bescheidenen Homestudio in Beirut produziert. „Nach meinem letzten Remix von „Passeo De Los Tristes“ wurde ich von Adel Grandeur (Big Al), dem Mann hinter Ready Mix Records, angesprochen, um Hraachs Original zu remixen.“ Als nächstes steht für Rizk eine EP auf dem Label Wildfang Records an – mit dem Original-Track „Float“ und zwei Remixen von Viel und Oberst & Buchner. „Und jetzt arbeite ich an einer EP für trndmsk Records, die grooviger wird als das übliche von mir.“

Alle fünf Remixe erscheinen am 16. April 2018 via Beatport.

Tracklist:

01. Hraach – Paseo De Los Tristes (Britta Unders Remix)
02. Hraach – Paseo De Los Tristes (Zone+ Remix)
03. Hraach – Paseo De Los Tristes (Salski Remix)
04. Hraach – Bajo El Cielo Azul (Sarkis Mikael Remix)
05. Hraach – Bajo El Cielo Azul (Rabih Rizk Remix)