Zwei House-Tracks für den Dancefloor – Shahrokh Dini released auf Compost

17_02_Plattentasche.indd

„Als ich in meine neue Wohnung gezogen bin und meine Platten auspacken wollte, kam ich auf die Idee, mir alte Schallplatten anzuhören und neue Inspiration zu finden“, sagt Shahrokh Dini auf die Frage, woher er sich für seine neueste EP – „Yomaha“ – inspirierend ließ. Aufgenommen wurde die Kollektion in seinem Studio in Karlsruhe: „Später habe ich die beiden Tracks zusammen mit meinem guten Freund Jan Krause alias Beanfield in München finalisiert.“ Herausgekommen sind zwei Floor-füllende House-Tracks. Veröffentlicht wird die EP mit Remixen von Karim Sahraoui, LoYoTo und Flo Førg auf dem Münchner Imprint Compost. „Dank Thomas Herb und einem Compost-Abend in der Mood Lounge ist die Platte dort gelandet“, so der Musiker. „Jetzt sind wir eine große Familie geworden, und ich bin froh, dass ich diese Menschen kennengelernt habe.“ Ansonsten arbeitet Shahrokh Dini gerade an einem Remix und einer neuen Idee, die er bereits begonnen hat: „Aber es ist immer schwierig, schnell etwas Neues herauszubringen – und ich arbeite immer mindestens sechs Monate am Stück, bis das Release fertig ist.“

Erhältlich ist die EP ab dem 27. April 2018 in allen üblichen Stores und Portalen.

Tracklist:

01. Shahrokh Dini – Yomaha
02. Shahrokh Dini – Yomaha (Karim Sahraoui Eternity Vision)
03. Shahrokh Dini – Kuwasaki
04. Shahrokh Dini – Kuwasaki (LoYoTo Remix)
05. Shahrokh Dini – Kuwasaki (Flo Førg Remix)