In eine trancigere Richtung – Jonas Woehl remixed Yannick Mueller und Pascale Voltaires EP „Necesito“ für SOSO | trndmusik

In eine trancigere Richtung – Jonas Woehl remixed Yannick Mueller und Pascale Voltaires EP „Necesito“ für SOSO

30656480_10211604826863980_965876262981599232_n

„Irgendwie ist es einfach passiert“, meint Jonas Woehl über seinen Remix für Yannick Mueller und Pascale Voltaire. „Ich habe beim Jammen gemerkt, dass es in eine etwas „trancigere“ Richtung gehen könnte und habe es einfach passieren lassen.“ Seine Version von „Necesito“ wird wie das Original auf SOSO, dem Label von Oliver Schories, erscheinen. „Ich bin Ende letzten Jahres umgezogen. Endlich eine größere Wohnung mit eigenem Studio-Raum. Der Remix für Pascale ist eine der ersten Produktionen, die hier entstanden sind.“ Vor einigen Jahren fertige der Dresdner bereits einen Remix für Rico Puestel auf SOSO an: „Somit stand ich damals bereits mit Oliver Schories in Kontakt. Als wir überlegt haben, zu welchem Label die EP passen könnte, kam mir das wieder in den Sinn und ich habe Oli einfach angeschrieben. Und siehe da: Es hat sich gelohnt!“ Voltaire kam wegen des Remixes direkt auf ihn zu. „Wir haben in letzter Zeit viel Kontakt, sodass schnell eins zum anderen kam“, so Woehl, der in nächster Zeit einige Originale veröffentlichen will – zum Beispiel auf Moonboutique. „Drei weitere EPs sind gerade in der Finalisierungsphase. Seit meinem Umzug und der dadurch neuen Perspektive habe ich mich auch musikalisch um eine Facette erweitert. In den nächsten Monaten wird diese zum Vorschein kommen.“

Erhältlich ist die EP ab dem 4. Mai 2018 auf Beatport.

Tracklist:

01. Yannick Mueller & Pascale Voltaire – Necesito
02. Yannick Mueller & Pascale Voltaire – Necesito (Jonas Woehl Remix)
03. Yannick Mueller & Pascale Voltaire – Necesito (Stefan Biniak Remix)
04. Yannick Mueller & Pascale Voltaire – Necesito (Genji Yoshida Remix)