trndmsk Podcast #48 – Dirty Doering

Polaroid_2

Nach Doctor Dru ist Dirty Doering in Sachen trndmsk Podcast am Zug. „Euch erwartet schöne Musik mit einer leichten Sommerattitüde aus dem Studio Doering in Kreuzberg“, sagt der DJ und Produzent vom Label Katermukke. Den grössten Teil der Tracks aus dem Mix hat er letzte Woche auf dem Flug von New York nach Berlin ausgesucht: „Da gab es genug Zeit.“ Aufgenommen wurde der Podcast an einem sonnigen und sehr entspannten Nachmittag in seinem Studio. „Es gibt sogar ein paar Lieblingstracks in dem Mix“, sagt Doering. Der erste sei „Touching Light“ von Kostakis und Apple Gule aus Cape Town. „Eine ganz tolle Nummer! Auch „Here I Am“ oder mein Remix  zu „Beatboxrocker“ von 5 * Deluxe gehören zu meinen derzeitigen Favs. Es sind auf jeden Fall mehrere Lieblingstracks dabei, die man auch noch öfters in meinen Sets hören wird.“ Die Nummer „Flashback“ von Kid Simius im Niconé-Remix, seine Nummer „Here I Am“ und „Rave Lungs“ von David Granha spiele er derzeit oft und gerne.

Nach 20 Jahren als DJ: Album geplant

„Ich habe auf jeden Fall noch Ziele“, blickt der Berliner voraus, wenn man ihn nach seiner Zukunft fragt. „Manchmal muss man ein bisschen warten, bis sie sich erfüllen. Es geht halt doch nicht immer so schnell, wie man selber möchte. Ein Ziel für dieses Jahr ist, auf jeden Fall mein erstes Album nach 20 Jahren als DJ rauszubringen.“ Das Ziel verfolge er schon seit Jahren: „Es war nicht so einfach bei dem ganzen Trubel, das zur Vollendung zu bringen. Jetzt ist es endlich fertig und wird im Herbst diesen Jahres auf Katermukke veröffentlicht werden. Lieber etwas später als nie. Ausserdem freue ich mich auf diverse Festivals und Clubs, wo ich noch nicht gespielt habe. Kanada zum Beispiel im August.“ In diesem Jahr stehen noch einige Dinge bei ihm an. „Im Juni Kommt meine EP „Here I Am“ auf Katermukke raus – mit Remixen von Niconé, Kid Simius, Miyagi, Fat Sushi und Nobodys Face. Ausserdem kommt – wie schon erwähnt – mein erstes Album im Herbst auf den Markt. Dazu werde ich noch ein paar Remixes machen. Gerade arbeite ich an einem Remix für meinen Buddy Sascha Cawa, sein Release wird im Juli rauskommen. Und viele Künstler haben mir tolle Tracks geschickt, die ich alle auf Katermukke rausbringen möchte.“ Ganz besonders freue er sich auf das zweite Album von seinem mexikanischen Freund Roderic. „Schöner Downtempo zum Chillen“, sagt Doering, „genau richtig für den Sommeranfang. Und viele tolle Releases von Leuten wie Sascha Cawa, Marcus Meinhardt, Midas 104, Animal Trainer, Einmusik, um nur einige zu nennen, stehen an.“

DOWNLOAD for YouTube lovers or SoundCloud lovers (Hypeddit / The Artist Union)
(MP3, 320 kBit/s, 1:04:49 Min., 150,9 MB)