Deep und Ethno – Khalil Touihri probiert mit „Gaia“ etwas neues aus

Free_Download_KayAkaKhalilTouihri

Die Idee zu „Gaia“ kam Khalil Touihri nicht durch eine plötzliche Inspiration oder einer zufälligen Idee, sondern durch ein Bedürfnis, etwas zu produzieren, das in der lokalen Szene funktionieren würde. „Es ist einer meiner seltenen Tracks, die diesem Geist folgen“, so der Tunesier. „Ich beginne normalerweise mit einem Entwurf und lasse ihn fließen. Ich weiß nie von Anfang an, wie genau der Track wird, an dem ich gerade arbeite. Mit dem Aufkommen des Deep- und Ethno-Stils in Tunesien hatte ich das Bedürfnis, etwas in diesem Genre zu produzieren.“ Der Musiker steht normalerweise auf Melodic, Techno und Synths: „Wahrscheinlich das Zeug, das ich auf Traum Schallplatten veröffentlicht habe, und ich habe sonst noch nie etwas in diesem Stil produziert. Ich glaube, ich musste es versuchen.“ Aufgenommen wurde die Nummer zwischen seinem Homestudio und dem Kollektik-Studio, das von seinem Musikerfreund Karben betrieben wird: „Ich komme immer auf die Hauptideen zu Hause und beende es im professionellen Studio – so wie die meisten Produzenten.“ Das Endresultat bietet er nun als freien Download auf trndmsk an. „Ich möchte meinem Stil aber treu bleiben und nur das veröffentlichen, was mich wirklich als Produzent ausmacht“, sagt der Produzent. Aus diesem Grund gibt es den Track für umme.

DOWNLOAD for YouTube lovers or SoundCloud lovers (Hypeddit / The Artist Union)