Das Ende der Groove – Thomas Koch und Heiko Hoffmann über den Wandel von Kunst & Kultur

1_Heiko Hoffmann und Thomas Koch

In der neuen Folge des Telekom Electronic Beats Podcasts sind Heiko Hoffmann und Thomas Koch, auch bekannt als DJ T., zu Gast. Beide prägen bis heute die Ära des Musikjournalismus durch ihr Gründen und Mitwirken bei der Musikzeitschrift für elektronische Musik Groove, die dieses Jahr nach 30 Jahren und 175 Auflagen ihr Ende als Printmedium bekannt gegeben hat und fortan nur noch als Onlinemedium besteht. Koch gründete vor 30 Jahren das Musikmagazin, das sich anfangs über Werbeanzeigen finanzierte und nur für den Rhein-Main-Bereich gedacht war. Hoffmann arbeitete in den vergangenen 20 Jahren als Chefredakteur. In dieser Zeit wurde das Magazin zu einem der wichtigsten Printmedien für elektronische Musik, zog von Frankfurt nach Berlin und erreichte internationale Anerkennung und Kultstatus.

a110bac6-a072-4bb6-ab03-905a138930ba

Die beiden Musikliebhaber sprechen in der neuesten Podcastfolge über das Wegbrechen von Printmedien, die Digitalisierung von Fachmagazinen und wieso es der Groove nicht gelungen ist, sich frühzeitig auf den Wandel vorzubereiten. Sie sprechen aber nicht nur über den Wandel der Medienlandschaft und der Technoszene, sondern auch über die Veränderungen des Nachtlebens. Und erklären wie es zum Beispiel dem Berghain gelungen ist, sich trotz des ewigen Hypes die besondere Magie zu bewahren.