Die dunklere Seite des Tech-House – Marco Resmann und seine „Day & Night“ EP

f8dd4ec2-f8a5-4e1f-bead-06612859ba33

Upon.You Records-Boss und Produzent Marco Resmann bringt seine neue 4-Track-EP raus. „Day & Night“ EP wird am 14. Dezember 2018 via Beatport erscheinen. Der Titeltrack ist eine technoide Nummer, die die dunklere Seite des Tech-House erforscht. Wir sprachen mit dem Berliner über das Release.

trndmsk: Woher kam die Idee für die EP? Wo hast Du Dir die Inspiration geholt?

Marco Resmann: Die Tracks sind unabhängig voneinander entstanden. „Mono Jack“ habe ich bereits Ende 2017 produziert, „Sequential Circuit“ ist der neueste Tune auf der EP und die anderen beiden sind im Laufe des Jahres entstanden. Ich produziere eigentlich nie gezielt Tracks für eine bestimmte EP, ich lasse mich bei jeder neuen Produktion immer von meiner aktuellen Stimmung bzw. Inspirationen leiten, die praktisch von überall herkommen können. Selbst wenn ich bestimmte Vorstellungen habe, wohin ich stilistisch mit einer Nummer will, die eigentlichen Ideen entstehen bei mir immer während des Jammens. Ich fange mit einem Beat, einem Sample oder einem Sound an und lass mich dann davon leiten. Generell will ich auch nicht alles veröffentlichen, was ich produziere, sondern suche mir von Zeit zu Zeit meine persönlichen Favoriten raus, Nummern mit denen ich rundum zufrieden bin und stelle dann potentielle EPs zusammen.

Wo ist sie entstanden?

Ich habe alle Tracks in meinem Studio auf dem Holzmarkt in Berlin produziert und gemischt.

Stand früh fest, dass die EP auf Upon.You erscheint? Und hast Du bewusst auf Remixe verzichtet?

Nein, überhaupt nicht. Ich habe mich erst nach dem Sommer dazu entschlossen. Auf Remixe habe ich bewusst verzichtet. Ich wollte den Fokus einfach auf meine Produktionen legen.

Was steht nach der Veröffentlichung bei Dir an? Arbeitest Du bereits an weiteren Projekten?

Dieses Jahr kommt noch ein Remix für K.E.E.N.E. auf ihrem Label Cacao raus. Im Februar kommt meine „Other Days EP“ auf Steve Bugs Poker Flat Recordings, ein Remix für Oliver Huntemanns Album „Propaganda“ auf Senso Sounds und ein Remix für das neue Label Frau Blau, von Kadosh aus Tel Aviv. Letzterer hat gerade eine großartige EP auf Upon.You veröffentlicht. Weiterhin wird es dieses Jahr noch eine neue Luna City Express EP geben. Sie kommt auf Wow! Recordings, dem Label von Amnesia Resident Mar-T. Wir arbeiten auch an neuem Luna City Express Material und waren gerade mit Robert Owens im Studio 25 auf dem Holzmarkt.

Tracklist:

01. Marco Resmann – Mono Jack
02. Marco Resmann – Sequential Circuit
03. Marco Resmann – Fete De La Musique
04. Marco Resmann – Day & Night